Naturheilpraxis Kemmler-WeberNaturheilkunde & Ästhetik
 

Injektionslipolyse

Die Injektionslipolyse, auch bekannt als Fett-weg-Spritze, ist vorgesehen zur Verringerung begrenzter Fettpolster falls kein operativer Eingriff erwünscht ist. Die Wirkstoffe Phosphatidylcholine (Sojalecithin) und Deoxycholate (Gallensäuren) werden direkt in den zu behandelnden Bereich eingespritzt. Die Injektionen in das Fett-Bindegewebe sind nur wenig schmerzhaft, es treten aber unmittelbar und für die folgenden 3 - 4 Tage anhaltend Schwellungen, Rötungen, Schmerz, Juckreiz, evtl. Hämatome oder Knötchen im behandelten Bereich auf. Pro Körperregion und je nach Schweregrad können 2 - 6 Sitzungen notwendig sein, dies wird individuell mit dem Patienten besprochen. Wie bei jeder ästhetisch-medizinischen Behandlung kann keine Garantie auf ein bestimmtes Ergebnisgegeben werden.
Die Injektions-Lipolyse ist geeignet für Patienten, die lokalisierte Fettansammlungen aufweisen, die nicht durch eine Umstellung der Ernährung oder vermehrte Bewegung reduziert werden können. Die Injektionslipolyse dient keinesfalls der Gewichtsreduktion, sie kann nur helfen die Körperkontur zu verändern. Der Effekt ist nicht mit dem einer Fettabsaugung gleichzusetzen.


E-Mail
Anruf
Infos
Instagram